Umzug!

2. April 2009

Kein verspäteter Aprilscherz, Schoggo-TV zieht heute um.

Bitte bleibt uns gewogen und besucht unsere neue Adresse oder klickt einfach das Bild an, Danke!

Umzug Schoggo-TV

Mannheim, den 02.04.2009, 17:30 Uhr.

Abwrackprämie für Fahrräder

31. März 2009

Mannheim führt Abwrackprämie für Fahrräder ein: 50 Euro Abwrackprämie zahlt die Stadt Mannheim für  jedes alte Fahrrad als Beitrag zum Klimaschutz.

Abwrackprämie Fahrräder MannheimRostige Verkettungen Wer die Verkehrssituation in Mannheim kennt, der weiß zu berichten, dass das Klima in unserer Stadt bis aufs Äußerste durch alte verrostete Drahtesel belastet wird, wenn sich diese mit scheppernden Schutzblechen und quietschenden Ketten durch die engen Einbahnstraßen in Mannheims Quadraten quälen. Nicht selten werden dabei speziell Fahrer von schwarzen 3er BMWs Opfer von alten Rücktrittbremsen, weil Lenker von Alträdern mit wummernden Bässen auf den Gepäckträgern gehörlos um die Ecken sausen.
Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz (SPD) will nun aktiv etwas gegen rostrote Ketten und für den Klimaschutz in Mannheim tun: Manheimer, welche ihr altes Fahrrad zur Verschrottung in der Fahrradstation am Hauptbahnhof abgeben und im Fachhandel ein neues Citybike kaufen, erhalten von der Stadt Mannheim eine Abwrackprämie von 50 Euro. Das bundesweit einzigartige Projekt ist vorerst auf 100 Fahrräder beschränkt und wird in Kooperation mit den SPD nahen Biotopia-Beschäftigungsförderungsbetrieben durchgeführt [-> Mannheimer Morgen, -> ZDF].
Vorab zum 1. April [Symbolbild]: “Mannheim verpflichtet Hartzler als Rikscharadler”

Mannheim, den 31.03.2009, 18:00 Uhr.

Palitücher kaufen

29. März 2009

Farbige Palitücher kaufen und den Spuk der Palästinensertücher neutralisieren.

Palitücher kaufenPunks not dead Man sagt, dass der Kommerz die Punks durch die Übernahme ihrer Symbole in die Mode aufsog und neutralisierte, dass spätestens die Punkfrisur von Fürstin Gloria von Thurn und Taxis die schmuddeligen Bürgerschrecke zu harmlosen Lachnummern machte. Letztlich bekommt der Kapitalismus des Westens selbst seine erbittertsten Gegner dran und wer nicht käuflich ist, der wird eben durch seine Vermarktung geschluckt und gesellschaftlich neutralisiert.
Letzte Woche entdeckten wir in Mannheim einen Verkaufsständer mit farbigen Palitüchern. Die Investition von 6,50 Euro pro Palituch sollte jedem der notwendige kommerzielle Exorzismus der modernen Bürgerschrecke wert sein.

Mannheim, den 29.03.2009, 13:26 Uhr.

Grillen in Mannheim

27. März 2009

Grillen in Mannheim-Lindenhof an der Rheinpromenade von Anwohnern und Spaziergängern als Form moderner Kulturbereicherung nicht beliebt. Trotz öffentlicher Grillplätze in Mannheim wird wild auf dem Lindenhof gegrillt.

Grillen Mannheim Lindenhof RheinWohnen am Bosporusgrill “Mannheim ist dreckig und seine Einwohner sind unzivilisierte Zeitgenossen”, so zwei der gängigen Vorurteile über unsere Stadt an Rhein und Neckar. Wie die meisten Vorurteile über Mannheim wären auch diese beiden wahr, wenn es nicht hier und da Orte und Menschen geben würde, die solche Vorurteile widerlegen. Aber auch diese wenigen Zeugen von Zivilisation sind in Mannheim scheinbar vom Aussterben bedroht, so zum Beispiel an der Rheinpromenade auf dem Lindenhof [-> Live Search Maps].
Obwohl es im Stadtgebiet von Mannheim viele öffentliche Grillplätze gibt, welche so gelegen sind, dass die Grillmeister sie gut erreichen können und keine Anwohner durch Lärm, Rauch, Schmutz und Exkremente gestört werden [-> Stadt Mannheim], hat sich in den letzten Jahren in Mannheim eine wilde Grillkultur entwickelt und an der Rheinpromenade im Lindenhof angesiedelt, welche nicht nur den vielen erholungssuchenden Spaziergängern aus Mannheim, sondern ganz speziell den Anwohnern in der Rennershofstrasse [siehe Panoramabild] mehr als “stinkt”. Da die dortigen wilden Grillmeister laut KFZ-Kennzeichen meist nicht aus Mannheim kommen und häufig Kulturkreisen mit langer Grilltradition entstammen, zeugt davon, dass der Anlass für die besagten Vorurteile über Mannheim nur importiert ist, denn eigentlich ist die Stadt sauber und deren Einwohnerschaft sehr zivilisiert.

Mannheim, den 27.03.2009, 09:00 Uhr.

BürgerUnion Mannheim nominiert Kandidaten

26. März 2009

Kandidaten der BürgerUnion Mannheim für Kommunalwahl werden nominiert. BürgerUnion Mannheim mit vielen Kandidaten mit Migrationshintergrund.

BürgerUnion Mannheim Kandidaten GemeinderatswahlBuntes Mannheim Die BürgerUnion Mannheim, derzeit mit den Stadträten Dr. Rudo Friedrich (vormals Mannheimer Liste ML) und Dr. Gerhard Schäffner (vormals Bunte Liste Mannheim BLM) im Gemeinderat Mannheim vertreten, lädt für den kommenden Samstag zur Anhängerversammlung der BürgerUnion  Mannheim (vorm. Bunte Liste Mannheim - BLM) ein, bei welcher die Kandidatinnen und Kandidaten für die Liste der BürgerUnion Mannheim bei der anstehenden Kommunalwahl (vorraussichtlich Liste 6) gewählt werden sollen.
Wie aus dem Kreis der potentiellen Kandidatinnen und Kandidaten der BürgerUnion Mannheim zu erfahren war, will die BürgerUnion Mannheim auf sehr viele Personen mit Migrationshintergrund setzen und diese auch auf den vorderen Listenplätzen platzieren.

Mannheim, den 26.03.2009, 12:00 Uhr.