Türkei: Aufhebung von Kopftuch-Verbot bringt Fes in Mode

Kritik an Aufhebung von Kopftuch-Verbot für Frauen in der Türkei nicht gerechtfertigt, da Kopftuch zur Emanzipation beiträgt. Fetischisten und Männer in der Türkei über neue Freiheit in der Mode begeistert, denn Fes ist voll fetzig! Türkische Männerhutpartei MHP im visionierten Interview mit Schoggo-TV.

Kommentatoren in Europa und Kritiker in der Türkei sind sich weitestgehend einig, daß die Aufhebung des Kopftuch-Verbotes für Frauen an türkischen Universitäten der erste Schritt zur Islamisierung des asiatischen Landes am Bosporus sei.
Visionierende Kenner der Türkei wissen aber, daß die Aufhebung des Kopftuch-Verbotes nur der erste Schritt zur Gleichstellung von voll fetzigen türkischen Männern mit dem Fetzen der Frauen ist.

Der geheime Plan von Erdogan: Weg mit den alten Zöpfen!

Kopftuch und Fes: Zeichen anachronistischer Rückständigkeit
Im Jahr 1925 verbot der Gründer einer modernen Türkei, Mustafa Kemal Atatürk, das Kopftuch für Frauen in öffentlichen Institutionen und an der Universität.
Im Rahmen der Modernisierung der Türkei ließ Atatürk im gleichen Jahr auch den Fes (auch Fez oder Tarbusch) als Kopfbedeckung für Männer verbieten und trug selbst demonstrativ einen westlichen Panama-Hut. Das Tragen eines Fes in der Öffentlichkeit ist Männern in der Türkei seither bei Strafe (”Hutgesetz”) verboten.

Kopftuch: Fescher Fetzen
Der derzeitige Führer der Türkei, Recep Tayyip Erdogan, welcher ebenso wie der, in der Türkei per Gesetz geschützte Atatürk, voll fesch in den Westen bzw. in die EU drängelt, ließ das Kopftuch-Verbot für Frauen an türkischen Universitäten aufheben.
Kritiker werfen dem fetzigen Erdogan nun vor, daß er damit die Islamisierung der Türkei vorbereiten und, trotz seines Strebens in die EU, den Schritt in die türkische Mode vor Atatürk planen würde.

Fes: Mode für Fetischisten?

Fetischist Erdogan?

Bild: Fetischist Erdogan?
Das Kopftuch ist die Flagge des islamischen Kreuzzuges. Diese islamistischen Kreuzzügler sind die Faschisten des 21. Jahrhunderts. Alice Schwarzer

MHP zum Hutgesetz: Ein alter Hut
Ein Sprecher der türkischen Männerhutpartei (MHP) offenbarte gegenüber unserem Türkeiexperten Kampfkuschler Walther nun exklusiv die geheimen Pläne ihres Ehrenmitgliedes Erdogan.

“In Wirklichkeit”, so der Sprecher der MHP, “plant Erdogan die Legalisierung des Fes. Da in unserer türkischen Gesellschaft Männer und Frauen gleichgestellt sind, muß nach der Aufhebung des Kopftuch-Verbotes auch das alte Hutgesetz von Atatürk gekippt werden.”
Der Sprecher der MHP betonte, daß “es in einer westlichen Demokratie nicht hinnehmbar ist, daß Männer gegenüber Frauen benachteiligt sind, schon gar nicht, wenn es um so wichtige Dinge wie die Mode geht. Das Hutgesetz ist ein alter Hut.”

Biedermeier und Faschist: Voll fetzig!
Die MHP, welche schon seit 1933 die Aufhebung des alten Hutgesetzes fordert, zeigt sich zuversichtlich, daß der Fes schon bald wieder fester Bestandteil der türkischen Männermode sein wird.
Der Fes, einst dem europäischen Biedermeier Ausdruck von Gemütlichkeit und zur Zeit des Faschismus in Italien Teil der Uniformen, müsse schon “bald wieder Ausdruck des feschen türkischen Lebensgefühls werden”, so der Sprecher der MHP gegenüber dem visionierenden Schoggo-TV.

Bildquellen:
Wikipedia-Bilder - Recep Tayyip Erdogan by Bertil Videt
Wikipedia-Bilder - Fes

Zitate, Quellen und Hintergrund:
Wikipedia - Mustafa Kemal Atatürk
Wikipedia - Fes (Kopfbedeckung)
Wikipedia - Kopftuchstreit
Wikipedia - MHP Partei der Nationalistischen Bewegung (Türkei)
(Hinweis: Ohne Bezug zur visionierten türkischen Männerhutpartei MHP.)
Wikiquote - Kemal Atatürk
Wikiquote - Alice Schwarzer

Aktuelle Presse:
FTD.de - Türkei kippt Kopftuchverbot
stern.de - (mit Video): Türkisches Parlament gegen Kopftuchverbot

Pressearchiv rund um den alten Hut:
sueddeutsche.de - Der Stoff des Anstoßes
TAZ.de - Feindschaft verbindet

Mannheim, den 10.02.2008, 16:43 Uhr.

Eine Reaktion zu “Türkei: Aufhebung von Kopftuch-Verbot bringt Fes in Mode”

  1. Erdowahn nach Erdogan in Deutschland - Schoggo-TV

    […] Der fetzige Fes im Porzellanladen “Erdogan!”, nie zuvor hat ein Türke mit Fes (Bericht hier) die Deutschen so gespalten, wie dies der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan mit seinen Vorstellungen über die totale Assimilation von Deutschland in das Kollektiv der Turkstaaten (Bericht hier) bei seiner Rede im Kölner Sportpalast in der Kölnarena geschafft hat. Deutschland befindet sich nach Erdogan im Erdowahn. […]

Einen Kommentar schreiben