Fitna Geert Wilders Film online und Download

Der Film Fitna von Geert Wilders über den Koran und Islam ist bei LiveLeak online und steht dort via Download-Helper zum Downlaod bereit.

Der Film Fitna von Geert Wilders enthält dokumentarische Szenen, welche durch Verse aus dem Koran kommentiert sind. Der Doku-Film kann sehr schockierend sein.
Wem die Szenen zu schockierend sind, der möge sich fragen, wie er es in der Nachbarschaft von Personen aushält, welche das Buch besitzen und lesen, das nach Meinung von Geert Wilders für diese schockierenden Szenen verantwortlich ist; den Koran des Kaufmannes Mohammed aus Mekka.

Zum Film Fitna von Geert Wilders

Hinweis: Derzeit ist der Server von LiveLeak überlastet. Wenn der Film nicht anlaufen sollte, dann einfach nochmals später versuchen. Derzeit wollen einfach zu viele Menschen die Wahrheit über den Koran sehen.

Fitna the Movie: Geert Wilders’ film about the Quran (English) hier (Link).

Fitna the Movie: Geert Wilders’ film over de Koran. (Nederlands) hier (Link).

Der Film endet mit den Worten:

Stoppt die Islamisierung.

Verteidigt unsere Freiheit.

Diesen Worten schließt sich unsere Redaktion an.

Mannheim, den 27.03.2008, 22:36 Uhr.

38 Reaktionen zu “Fitna Geert Wilders Film online und Download”

  1. Fitna der Anti Islam Film von Geert Wilders zum Download | www*tutsi*de

    […] Ein recht objektiver Bericht zu Fitna ist nebenbei auch in der FAZ zu finden. Weitere Seiten, die aktuell über die Veröffentlichung von Geert Wilders Fitna berichten: Side Effects - Schoggo TV - FDOG - TAZ - Trierer Medienblog - A Blog For All - Hotair - P2Pnet […]

  2. Widerstand und Freiheit für den Westen

    Diese Muslime sollen doch im ihren Ländern bleiben. Wenn die eine Karrikatur von Jesus zeichnen oder unsere Flaggen verbrennen dann sagt keiner was. Aber wenn wir mal über deren Glauben was zeigen dann rasten die aus. Die Nuslime töten Unschuldige und regen sich auch noch auf wenn man nen Film über den Koran zeigt. Wenn wir sicher leben wollen dann sollte man die alle des Landes verweisen da sollen die doch in ihren Ländern glücklich werden.

  3. Demonstrationen von Muslimen in Holland wegen Film Fitna - Schoggo-TV

    […] Kaum ist der islamkritische Koran-Film Fitna the movie des liberalen niederländischen Politikers und demokratisch gewählten Volksvertreters Geert Wilders auf dem Videoportal LiveLeak online (hier), werden aus der Niederlande ängstliche Stimmen der nichtmuslimischen Bevölkerung gemeldet. Holland lebt in der Angst, daß der Film Fitna, welcher lediglich Fakten über den Koran zeigt, blutige Demonstrationen der Anhänger der Religion des Friedens auslösen könnte. Die Niederlande (Wahlspruch: „Ich werde beharren/bestehen“), welches einst der Besatzung der Nazis stolz die Stirn bot (”Gib mir mein Fahrrad zurück!”), lebt nun in Angst vor jenen Menschen, welchen es freiwillig Asyl und Sozialhilfe gewährt. […]

  4. Mein Lenormand - Cafe....

    FITNA…

    Ein Film von Geert Wilders sorgt seit einiger Zeit wohl für Aufregung und Kritik.
    Ich sitze heute morgen vor meinem Fenster und lese meine Lieblingsblogs durch.
    Der verhängnisvolle Film ist nun im Internet zu sehen: F I T N A
    Werde ihn mir nun auch z…..

  5. Fitna der Geert Wilders Film online | Die Welt oder warum heisst es Clowns unlimited

    […] Am besten es bildet sich jeder selbst seine meinung und sieht sich das Video an. Vorsicht, das Video ist gespickt mit sehr schokierenden Szenen und man muss sich schon zusammenreissen um ihn komplett anzusehen. Ein paar weitere Meinungen zu dem Thema finden sich auch dem Blog von  Wilhelm Entenmann. […]

  6. Fitna - Anti Islam Film von Geert Wilders » BLOGtotal

    […] Weitere Blogger zum Thema: Tutsi, Schoggo-TV. […]

  7. Maik K.

    Diese Dokumentation ist ein sehr gelungenes Werk. Da den Menschen nur durch die Extrema Grenzen aufgezeigt werden ist die von Herrn Wilders getroffene Szenenwahl meiner Meinung nach sehr gut. Als direkter Anwohner zur holländischen Grenze kann ich beurteilen, dass es bei uns weniger Probleme mit den Muslimen gibt als in den Niederlanden. Jedoch stellt man sich die Frage, ob Hitler nicht damals das falsche Volk in seiner Selektion ausgelassen hat. Wenn der Tag kommt, an dem weltweit die Bomben explodieren und der heilige Krieg seinen Einstand findet, den wirklich jeder sieht, erst dann werden die Leute reagieren. Es gehen in islamischen Städten, die teils von den faschistischen Führer geleitet werden, alle auf die Straße, wieso nicht einfach alle töten? Sie würden es geanu so machen…

  8. Wilhelm Entenmann

    @7. Maik K.:

    Sie verschließen alle die Augen. Wie sagt der Ork im Angesicht der Stadt Minas Tirith: “Ich rieche die Angst. Es stinkt nach Angst.”
    Jeder, der jetzt den Film gesehen hat, kann nicht mehr sagen, daß er nichts gewußt habe.
    Ich gehe fast jede Wette ein, daß uns unsere Medien in den nächsten Wochen eine Reihe von Dokus über die Schönheit und Friedfertigkeit des Islams präsentieren werden.
    …um nochmal auf den Ork von Herr der Ringe zurückzukommen: der dritte Band von Der Herr der Ringe heißt Die Rückkehr des Königs und gibt Hoffnung für den Sieg über die Finsternis. ;-)

    @2. Widerstand und Freiheit für den Westen:

    So ähnlich sehe ich dies auch. Wem der Westen nicht gefällt, der möge doch einfach bitte gehen.

    HINWEIS ZUM DOWNLOAD DES FILMES

    Der Blogger GeistesWelt gibt hier (Link) auf seinem Blog an, wo und wie man den Film Fitna downloaden kann, wenn LiveLeak nicht so richtig funktionieren sollte.

  9. Feldwebel

    Panzer vorwärts Marsch.

    Wenn die unbedingt ins Paradies wolle können die kleinen Schweine das haben. Dann blasen iwr die halt vom Globus. Der Krieg ist ein urdeutsches handwerk. Der krieg wird nicht nur entschieden durch die Kraft der Waffen sondern und vor allem durch die Kraft der Herzen. Die sollen mal sehn was ein Inferno losbricht wenn wir ungläubigen anständigen uns zusammen rotten. Ich kann es nicht mehr hören. Ich habe Angst. Ich will ne friedliche Welt so wie Sie meine Eltern noch gekannt haben. Ich willl nicht unter der Knute einer fremden perversen Religion leben. Will nicht haben das meine Kinder in irgendwelchen Gebetsräumen Schauermärchen aus 1000 und einer nacht erzählt bekommen.

    Das bedeudet Krieg !!!

  10. Wilhelm Entenmann

    @8. Feldwebel:

    Der krieg wird nicht nur entschieden durch die Kraft der Waffen sondern und vor allem durch die Kraft der Herzen.

    Und genau daran mangelt es den meisten Mitbürgern: Mut!

  11. Wilhelm Entenmann

    Zum Thema Mut bzw. Feigheit des Westens habe ich via Fact-Fiction hier (Link) ein Interview des an Ostern zum Christentum konvertierten Magdi Cristiano Allam gefunden.
    Zitat aus einem Interview (“Der Westen ist ein schwacher Gegner”), das er Welt Online gegeben hat:

    …der Westen ist ein schwacher Gegner. Er ist von einem ethischen und kulturellen Relativismus geprägt und ist verliebt in die politische Korrektheit, nach dem Motto: Nur nicht die anderen reizen, lieber alles zulassen.
    Quelle und weiterlesen: Welt Online
    (Link).

    Auch interessant:

    Die im Dunkeln glauben
    Zu Ostern wurde der Autor Magdi Allam vom Papst getauft. Schon 2003 schrieb er über konvertierte Muslime. Eine Geschichte von Verfolgung, Freiheit und Mut.
    Quelle und weiterlesen: Welt Online
    (Link).

    Vielleicht rüttelt das auch ein paar Christen auf, welche mit einer falschen, weil überzogenen Nächstenliebe dem Islam Tür und Tor öffnen.

  12. Feldwebel

    Es ist ganz einfach so liebe User das es bei den meisten von uns nicht einfach nur Mode ist”dagegen” zu sein. nein - ich für meinen Teil und ich denke den meisten von euch geht es genauso - wir sagen Schluß mit der andauernden staatlichen Schönfärberei.

    Wir Bürger in diesem Land haben nicht nur Pflichten sondern auch Rechte. Ein Recht ist es kritisch durschs tägliche Leben zu gehen, Eindrücke im öffentlichen Leben und in der presse aufzuschnappen und uns unsere eigene meinung zu bilden.

    Mag sein das dies milerweile politisch nicht mehr korrekt ist doch nach wie vor sind dies die Grundpfeiler unserer Demokratie und unseres täglichen Zusamen Lebens. Das sind Grundwerte die das Leben in unserem Land einst erstrebenswert machten.

    Diese Werte werden (mit polit. Rückendeckung!) von immer mehr schändlichen Subijekten immer öfters mißbraucht.

    Es werden kriege und Konflikte in unser Land getragen mit dennen wir nichts zu tun haben.

    Wir haben innenpolitisch genug eigene Probleme und Baustellen, da kann es nicht sein das wir uns weitere Probleme und Konflikte (Kurdistan etc) ins Land holen.

    ich sage wem es hier nicht passt und wer nicht 1000% unsere Kultur, Sitten, Gebräuche und Religion anerkent der hat in diesem Lande nichts aber auch gar nichts zu suchen. Der muß da Raus. Ohne wenn und aber.

    Der Bürger hat wie bereits erwähnt nicht nur Pflichten. Auch der Staat hat Pflichten. Die Volksvertreter um genau zu sein. Nur vertretetn gerade diese schon Lange nicht merh die Interressen des Deutschen Volkes sondern versuchen unter einbeziehung aller Mittel an den Hebeln der Macht u bleiben um auch weiterhin ein bequemeas Leben führen zu können. Mit Wahlrecht für Ausländer, die offensichtlich gegen unsere Kultur sind und noch nicht einmal wissen was eine demokratie bedeudet ist es doch offensichtlich das mittlerweile eine instrumentalisierung stattfindet. In anderen Ländern würden solche Leute abgeschoben werden und die zuständigen Politiker gleich mit dazu. Hier wird von Multikulti gelabbert. Ich könnte kotzen.

    Wer fragt eigentlich das Volk??? Niemand - weil die Warheit unbequem und erschrecken ist.

    Was muß eigentlich noch passieren bis das Fass überläuft???

    Ist eigentlich egal - den eher wird die presse und Meinungsfreihet abgeschafft als das offen und sachlich darüber gesprochen wird. Die meisten Politiker setzten sich doch sowieso über alles hinweg. Muß ich mir nur unseren Finanzminister angucken, den Herrn Innenminister, den Hernn Bundesumweltminister.

    Hey Ihr in Berlin. Wacht auf, kommt klar und kümmert euch um uns - euer deutsche Volk !!!

    Wacht auf bevor es zu spät ist und fragt bitte nicht irgendwann “Warum hat uns keiner gewarnt”

    Ich bin absolut kein Fascho - aber ein kritischer verängstigter Bürger mit einer aufrichtigen Meinung der sich um seine Zukunft sorgt………………..!

  13. Loki

    Ich finde diesen Film recht interessant.

    Endlich sagt jemand offen, wie es wirklich ist und nimmt kein Blatt vor dem Mund.

    Auch hier in Deutschland wird eine erfolglose Integration betrieben. Die einzigen die sich ständig anpassen müssen sind wir.
    Eine Moschee entsteht nach der anderen, islamische Schulen entstehen. Dadurch wird auf keinen Fall die Integration gefördert.
    Ich habe nichts gegen Moslems die nach Deutschland kommen und sich den Verhältnissen hier anpassen. Sie sollen ihren Glauben weiter ausleben, dafür haben wir die Religionsfreiheit.

    Aber die die Ihren Krieg und ihren Islamismus hierher bringen, haben hier nichts zu suchen. Und dafür muss unsere Regierung sorgen. Wobei ich hier der Ansicht bin, das die Verantwortlichen Leute ihre Augen verschließen. Politiker, wie z.B. Roland Koch, die dieses sensible Thema in Deutschland anreißen, werden unverzüglich von der Presse und anderen zu weit links stehenden Politikern „Tod“ geredet.

  14. Anti Moslem

    endlich mal einer mit mut,…der holländer, vielleicht hat der auch nur zuviel gekifft

    weiß nicht wie es euch geht aber mir geht das scheiss pack auf dem sack.
    in der grundschule angst haben zu müssen weil man weißt der türke um die ecke wartet schon um kinder auf dem schulweg abziehen zu können

    haut man einem die fresse ein stehen 100 vor der tür und warten bis man rauskommt

    durch die strassen darf man nur gehen und auf dem boden qucken sonst heißt es gleich ” ey was guckst du lan!”
    und wie uns allen bekannt ist macht das keiner der alleine ist sondern nur wenn die mindestens zu dritt sind

    unsere vergangenheit ist nicht glorreich, aber die ist selten von jemanden (ausser schweden vielleicht)

    nichtsdestotrotz zieht jetzt europa an einem gemeinsamen strang mit einer hoffnungsvollen zukuft, die moslems leben aber im mittelalter

    tja, um diese zukuft zu sichern werden später oder früher bestimmte grenzen gesetz werden müssen, und wenn diese grenzen nun mal panzer sind….tja@feldwebel, nimm mich als richtschütze

  15. Jochen Hoff

    Kinder ist es schön euch so um euer mit Hass befeuertes Lagerfeuerchen herumsitzen zu sehen. Den bibbernden Feldwebel und all die anderen islamophoben Helden. Ich mag euch- Geert Wilders hat sein Ziel erreicht. “Macht den Kindern Angst vor dem bösen Keller, –
    – damit sie nicht runtergehe und Papas Pornosammlung finden. Ihr seid wirklich niedlich.

    Wie wäre es denn mal mit einem Arztbesuch, ihr seid nämlich wirklich Opfer:

    Islamophobie, das Margarineproblem und der eifrige Feuerwehrmann (Link)

  16. Anti Moslem

    keine phobie=>realität

    gewaltbereichtschaft, kriminalität, schüler mit polizei eskorte nach hause fahren, u-bahn schläger aus münchen, messerstecherreien vor discos, belässtigungen, pöbeleien, madrid, london, new-york, die 4 deutschen auf dem heimweg in anfganistan…

    weiß nicht in welchem verschlafenen örtchen Sie leben herr hoff…aber so langsam die augen aufzumachen wäre nicht verkehrt

    und das ist bestimmt nicht vielerman meinung seit wilders, aber ja…so hoffe ich auch, das der vielen leuten ins schwarze trifft

  17. Jochen-Jäger

    Jochen, es geht hier nicht um Hass.
    Wenn du für Zwangsbeschneidung, Zwangskonvertierung zum Islam und die Todesstrafe für Schwule bist, schreibe es mir einfach.
    Es ist dir freigestellt die Werte der europäischen Kultur zu verlassen und dich dauerhaft in einen islamischen Staat zu begeben.

  18. Wilhelm Entenmann

    @15. Jochen Hoff:

    Ich find’s immer wieder interessant, wenn Nicht-Psychologen einem Psychologen etwas Psychologie, speziell über die Klinische Psychologie erzählen möchten.

    Aber bitte, begebe ich mich einmal auch auf die Ebene der sogenannten “Volkspsychologie” (hier verstanden als die Meinung von Laien, wie die Psyche der Menschen funktioniert) und kontere die angebliche Islamophobie mit einer sogenannten Abwehrreaktion der Islamfreunde, was diesen den Schuh einer Neurose unterstellen würde.

    Ich habe die Klinische Psyhologie, vor allem aber die Psychoanalyse von Freud, schon während des Studiums nicht gemocht. Man kann damit, vor allem aber mit der Psychoanalyse, so ziemlich alles behaupten.

  19. Jochen Hoff

    Ach Willi Entenmann, das mit den mit Hobbypsychologen ist alt. Ich hatte es zunächst auch mehr als Scherz aufgefasst und habe mir in den letzten Wochen zu dem Thema bessere und auch fachlich kompetentere Informationen geholt. Also von Leuten die das im Studium nicht gehasst haben. Tatsächlich beschreibt soziale Phobie das Krankheitsbild genau und ich kann es ja nicht ändern.

    Die Kommentare hier, drüben bei PI und Kewil, immer das gleiche Muster. Ängstliche Leute. Bedauernswerte Opfer. Was wird Wilders wohl schon an Spenden eingenommen haben, wieviele Leute werden das nächste Buch kaufen. Umsatz mit der Angst.

    Aber machen wir es uns ganz einfach. Gibt es in dem Film irgendetwas das nicht jeder von uns schon gesehen hat? Nein. Alles tausendmal gekaut, verdaut und wieder gekaut. Ziemlich ekelig. Die Musik ist neu Grieg und Tschaikowsky. Nicht übel. Aber sonst. Dafür fast ein halbes Jahr Show und Theater. Ich würde mich veralbert fühlen, wenn ich wirklich etwas erwartet hätte.

  20. anaximander

    Yep, Schoggo, dazu ist die freudsch Psychoanalyse auch da!

  21. Wilhelm Entenmann

    @19. Jochen Hoff:

    Wie gesagt kann ich jeden Vorwurf einer sozialen Phobie mit dem Vorwurf einer neurotischen Verdrängungsreaktion kontern.

    Also von Leuten die das im Studium nicht gehasst haben.
    Ich habe übrigens nicht geschrieben, daß ich die Klinische Psychologie während meines Studiums gehasst habe, sondern daß ich diese nicht gemocht habe.
    Das ist ein riesiger Unterschied, der sich bei u.a. darin begründet, daß speziell die Psychoanalyse wissenschaftlich nicht abgesichert ist, auch wenn dies die Bevölkerung gerne glaubt, weil Psychiater, welche man meist mit Psychologen in einen Topf wirft, als Fachleute von sich geben.

    Die Psychoanalyse bzw. die Psychiater erfinden gerne Begriffe, dabei im Glauben, daß wenn man einen Namen für etwas hat, daß man das Phänomen dann auch kontrollieren kann.
    An diesem Punkt frage dann ich mich wieder, wer eine Phobie haben mag bzw. könnte.

  22. Jochen Hoff

    Lieber Willy Entenmann,

    wenn auch auf gänzlich verschieden Seiten beobachten wir doch das Treiben der Islamophoben beide schon eine ganze Weile. In den Kommentaren erobern sie die Welt. Da jagen sie die Musels mit den Dhimmies wie mir, den Linken, den Schwulen raus aus Deutschland und sind so stark.

    Dann sagt irgendeiner eurer Führer ne Demo an und da halten sich drei Hansel ängstlichen an den Händchen und gucken ob auch keiner guckt. Übrigens egal wo. In Dänemark, in Belgien, in Holland und vor allem auch hier in Deutschland.

    Wenn das keine Phobie ist, was ist es dann. Einfache Feigheit. Große Schnauze - nichts dahinter. Nein so mies sehe ich ihre Mitstreiter nicht. Die sind Opfer, missbrauchte Opfer. Sie können nicht aus ihrer Haut. Haben nicht einmal eigene Namen.

    Nö. Willy Entenmann, ich bin mir ziemlich sicher das ich richtig liege. Nun geht es nur noch um eine geeignete Therapie.

    Aber da lasse ich dann lieber die Fachleute ran. Zuerst einmal muss dafür gesorgt werden das die Krankenkassen die Therapiekosten für Islamophile übernehmen und Hilfstationen eingerichtet werden. Vielleicht kann man auch bei RTL so seine Show machen, wie bei den Leuten mit Spinnenphobie und Höhenangst. Ein Besuch im türkischen Supermarkt oder ein Blick in eine leere Moschee.

    Es wird sich sicherlich Hilfe finden lassen.

  23. Kritik am Anti-Islam-Film Fitna von Geert Wilders - Schoggo-TV

    […] An dem Film Fitna von Geert Wilders wird seit dessen Erscheinen bei LiveLeak viel Kritik geübt, zu Recht, denn jeder hat das Recht seine Meinung zu sagen, dabei eine Flagge mit Kreuz, eine Bibel oder einen Koran zu verbrennen. […]

  24. Feldwebel

    Was Bist den Du für einer? Na dann Hau Doch ab, los verpiss dich zu deinen mulla Freunden. Entweder sollen sie dich direkt beschneiden oder wenigstens mal so kräftig von hinten durchvögeln das Du wieder klar siehst!

    muahahahah

    bald geht es los

  25. Wilhelm Entenmann

    @ 22. Jochen Hoff:

    Nochmals, wenn es eine Islamophobie als krankhafte soziale Phobie geben sollte, dann liegt nichts näher als den Islamophilen eine krankhafte neurotische Verdrängung unterzujubeln.
    Kurz, alle diese erfundenen Krankheiten dienen lediglich der Diffamierung des jeweiligen Gegners und führen zu nichts.

    Auf dieser Basis diskutiere ich nicht; übrigens heißt der ehemalige Trainer des VfB Willy Entenmann, mein Vornamen ist jedoch Wilhelm.

  26. Löschung von Fitna bei LiveLeak - Schoggo-TV

    […] Wer bei LiveLeak das Video des Filmes Fitna the Movie von Geert Wilders sucht, der bekommt dort (siehe Beitrag hier) nur noch ein Video mit der folgenden Meldung zu lesen. […]

  27. Anti Moslem

    wird langsam zeit fürs 4te reich…

  28. Anti Moslem

    @ kritik

    niemand hat das recht leute zu bomben, zu köpfen, zu steinigen, welches arschloch das nicht akzeptiert soll weiter kamele ficken und sich aus good old germany verpissen!!!!!!!!!!!

  29. Wilhelm Entenmann

    @27. Anti Moslem:

    Das 4te Reich dürfte den Halbmond als Symbol haben.
    Ein nicht wünschenswerter Zustand, wie alle totalitären Systeme.

  30. Anti Moslem

    jop

    aber feuer bekämpft man mit feuer…geht leider nicht anders

  31. Kobelix

    Mensch Willy,
    woher nimmst du nur den Mut, dich mit so einem fehlerhaften Deutsch im Internet als Halb-Analphabet zu outen?
    Aber richtig: Nicht der Islam selbst ist die größte Gefahr für unsere abendländische Kultur, sondern unsere krankhafte und selbstzerstörerische Toleranz gegenüber einer Kultur, die mit der unseren absolut nicht kompatibel ist und niemals sein wird. Warum? Kauf dir den Koran auf deutsch, und lies ihn…auf dass du sehend werdest unter den Blinden!

  32. Wilhelm Entenmann

    @31. Kobelix:

    WEM meinst Du? :mrgreen:

  33. Geert Wilders Film Fitna - Wieviel Meinungsfreiheit muß sein? | Das Meinungs-Blog

    […] Fitna Geert Wilders Film online und Download: Schoggo-TV […]

  34. Jochen-Jäger

    Hier auf deutsch mal die Aufrufe (Suren) + Quellenangaben zum nachlesen:

    1. Aufruf zu Mord, Totschlag, Körperverletzung, Krieg

    Sure 2,178
    Pa: Ihr Gläubigen! Bei Totschlag ist euch die Vergeltung vorgeschrieben: ein Freier für einen Freien, ein Sklave für einen Sklaven und ein weibliches Wesen für ein weibliches Wesen.

    Sure 2,191
    Pa: Und tötet sie (d.h. die heidnischen Gegner), wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben!

    Sure 2,193
    Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!

    Sure 2,216
    Pa: Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist.

    Sure 2,244
    Pa: Und kämpft um Allahs willen!

    Sure 4,74
    Pa: Und wenn einer um Allahs willen kämpft, und er wird getötet - oder er siegt -, werden wir ihm (im Jenseits) gewaltigen Lohn geben.

    Sure 4,76
    Pa: Diejenigen, die gläubig sind, kämpfen um Allahs willen, diejenigen, die ungläubig sind, um der Götzen willen. Kämpft nun gegen die Freunde des Satans!

    Sure 4,104
    Pa: Und lasst nicht nach in eurer Bereitschaft, den Feind aufzusuchen und zum Kampf zu stellen.

    Sure 5,35
    Pa: Ihr Gläubigen! Fürchtet Allah und trachtet danach, ihm nahe zu kommen, und führet um seinetwillen Krieg.

    Sure 8,12
    Pa: Haut (ihnen [ den Ungläubigen ] mit dem Schwert) auf den Nacken und schlagt zu auf jeden Finger von ihnen!

    Sure 8,39 [textgleich mit Sure 2,193]
    Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!

    Sure 9,5
    Pa: Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf.

    Sure 9,36
    Pa: Und kämpft allesamt gegen die Heiden, so wie sie allesamt gegen euch kämpfen.

    Sure 9,111
    Pa: Nun müssen sie (die Gläubigen) um Allahs willen kämpfen und dabei töten oder den Tod erleiden.

    Sure 9,123
    Pa: Ihr Gläubigen! Kämpft gegen diejenigen von den Ungläubigen, die euch nahe sind! Sie sollen merken, dass ihr hart sein könnt.

    Sure 47,35
    Pa: Lasst nun (in eurem Kampfeswillen) nicht nach und ruft (die Gegner) nicht (vorzeitig) zum Frieden, wo ihr doch (letzten Endes) die Oberhand haben werdet!

    2. Volksverhetzung, Beschimpfung von Bekenntnissen

    Sure 8,55
    Pa: Als die schlimmsten Tiere gelten bei Allah diejenigen, die ungläubig sind und (auch) nicht glauben werden (?).

    Pa: Die Ungläubigen aber genießen (ihr kurz befristetes Dasein) und verleiben sich (gedankenlos) ihre Nahrung ein (wörtlich: essen), wie das Vieh es tut. Sie werden ihr Quartier im Höllenfeuer haben.

    Pa: Sie [die zuerst gläubig waren, dann aber wieder abgefallen sind] sind die (wahren) Feinde. Darum nimm dich vor ihnen in Acht! Diese Allah verfluchten (Leute) (wörtlich: Allah bekämpfe sie)!

    Sure 98,6:
    Die Ungläubigen unter den Leuten des Buches (Juden und Christen): Sie sind von allen Wesen am abscheulichsten.

    3. Aufforderung zu Verstümmelungen und Züchtigungen

    Sure 5,38
    Pa: Wenn ein Mann oder eine Frau einen Diebstahl begangen hat, dann haut ihnen die Hand ab.

    Sure 24,2
    Pa: Wenn eine Frau und ein Mann Unzucht begehen, dann verabreicht jedem von ihnen 100 Hiebe!

    Sure 24,4
    Pa: Und wenn welche ehrbare Frauen in Verruf bringen und hierauf keine vier Zeugen beibringen, dann verabreicht ihnen 80 Hiebe …

    Sure 4,34
    Pa: Die Männer stehen über den Frauen … Und wenn ihr fürchtet, dass Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie.

    4. Billigung von Hausfriedensbruch und Diebstahl

    Sure 24,29
    Pa: Es ist (aber) keine Sünde für euch, Häuser zu betreten, die nicht (eigentlich) bewohnt sind, und in denen etwas ist, das ihr benötigt.

    5. Verstoß gegen den Gleichheitssatz

    Sure 2,228
    Pa: Und die Männer stehen (bei alledem) eine Stufe über ihnen [den Frauen]

    Sure 4,11
    Pa: Auf (ein Kind) männlichen Geschlechts kommt (bei der Erbteilung) gleichviel wie auf zwei weiblichen Geschlechts.

    Sure 9,29
    Pa: Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten (oder: für verboten erklären), was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht der wahren Religion angehören - von denen, die die Schrift erhalten
    haben - (kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut aus der Hand (?) Tribut entrichten!

    6. Verstoß gegen allgemeine Persönlichkeitsrechte

    Sure 2,223
    Pa: Eure Frauen sind euch ein Saatfeld. Geht zu (diesem) eurem Saatfeld, wo immer ihr wollt.

    Sure 4,15
    Pa: Und wenn welche von euren Frauen etwas Abscheuliches begehen, so verlangt, daß vier von euch (Männern) gegen sie zeugen! Wenn sie (tatsächlich) zeugen, dann haltet sie im Haus fest, bis der Tod sie abberuft oder Allah ihnen eine Möglichkeit schafft, (ins normale Leben zurückzukehren)!

    Sure 33,36
    Pa: Und weder ein gläubiger Mann noch eine gläubige Frau dürfen, wenn Allah und sein Gesandter eine Angelegenheit (die sie betrifft) entschieden haben, in (dieser) ihrer Angelegenheit (frei) wählen.

    Sure 33,50
    Pa: Prophet! Wir haben dir zur Ehe erlaubt: deine Gattinnen, denen du ihren Lohn gegeben hast; was du (an Sklavinnen) besitzt, (ein Besitz, der) dir von Allah (als Beute) zugewiesen (worden ist); die Töchter deines Onkels und deiner Tanten väterlicherseits und deines Onkels und deiner Tanten mütterlicherseits, die mit dir ausgewandert sind; (weiter) eine (jede) gläubige Frau, wenn sie sich dem Propheten schenkt und er (seinerseits) sie heiraten will. Das (letztere?) gilt in Sonderheit für dich im Gegensatz zu den (anderen) Gläubigen.

    Sure 60,10
    Pa: Die gläubigen Frauen (wörtlich: Sie) sind diesen (wörtlich: ihnen, d.h.den ungläubigen Männern) nicht (zur Ehe) erlaubt, und umgekehrt.

    7. Verweigern der Glaubensfreiheit

    Sure 2,191
    Pa: Der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, ist schlimmer als Töten.

    Sure 2,217
    Pa: Und der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, wiegt schwerer als Töten.

    Sure 47,8
    Pa: Diejenigen aber, die ungläubig sind, - nieder mit ihnen!

    8. Diverse Suren

    Sure 47, 4-5: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande!“

    Sure 48, 28: “Er ist es, der seinen Gesandten (Mohammed) geschickt hat mit der Führung und der Religion der Wahrheit, daß er sie siegreich mache über jede andere Religion. Und Allah genügt als Bezeuger.” (siehe auch 5.34)

    Sure 66, 9: “Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen - ein schlimmes Ende!“
    Sure 9, 123: “O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden; und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

    Sure 8, 39: „Und kämpfet wider sie, bis kein Bürgerkrieg mehr ist und bis alles an Allah glaubt..“

    Sure 4, 89: “Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.“

    Sure 4, 74: “Und so soll kämpfen in Allahs Weg, wer das irdische Leben verkauft für das Jenseits. Und wer da kämpft in Allahs Weg, falle er oder siege er, wahrlich dem geben wir gewaltigen Lohn.”

    Sure 9, 5: „Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.“

    Sure 9: „Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf! …“

    Sure 9, 52: “Erwartet ihr (die Ungläubigen) etwa, dass uns nicht eins der beiden schönsten Dinge treffen wird (Sieg oder Märtyrertod)?’ Und wir erwarten von euch (den Ungläubigen), dass euch Allah mit einer Strafe treffen wird, sei es von Ihm oder durch unsere Hand. Und so wartet; siehe wir warten mit euch.“

    Sure 2,193: ´Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist….´

    Sure 9, 111: „Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt; und das ist die große Glückseligkeit.“

    Sure 5,17: „Ungläubig sind gewiß diejenigen, die sagen: Christus, der Sohn Marias, ist Gott!“

    Sure 4, 104: „Und erlahmet nicht in der Verfolgung des Volkes (der Ungläubigen); leidet ihr, so leiden sie, wie ihr leidet. …“

    Sure 47, 35: „Werdet daher nicht matt und ladet (sie) nicht ein zum Frieden, während ihr die Oberhand habt; …“

    Sure 5, 38 (42): „Und der Dieb und die Diebin, schneidet ihnen ihre Hände ab als Lohn für ihre Taten. (Dies ist) ein Exempel von Allah, und Allah ist mächtig und weise.“

    Sure4, 89: “Wenn sie sich abkehren, dann greift sie und tötet sie, wo immer ihr sie findet.

  35. sadlowski

    der film ist gut. herr wilders hat mut.
    die einfachheit des westlich fehlorientierten islamischen
    lebensstils muß so bekämpft werden.
    ich kenne viele islamisten die die terroranschläge beschönigen und ihren kindern zeigen.
    viele islamisten-seit 40 jahren in der BRD, teilweise
    geschäftsinhaber erklären, dass sie im gihad leider mitmachen
    müssen UND UNS DIE KEHLE DURCHSCHNEIDEN MÜSSEN-DIKTATURebene-.
    sonst sind sie selbst dran.
    sie haben uns nur noch nicht genug unterwandert.

  36. chubach

    Meine „persönliche“ Meinung zum Islam und den Koran!
    Wir sollten zunächst etwas vorsichtiger sein und nicht alles verallgemeinern! Nicht alle Moslems sind gewalttätig und wollen die „Nicht-Gläubigen“ bekämpfen.
    Der Islam stützt sich auf den Koran und dieser ist eine Überlassenschaft Mohammeds des letzten Propheten der Moslems und somit der Größte, da der Letzte (Warum ist der Letzte immer gleich der Beste und Größte von allen?). Der Koran ist für meine Verhältnisse zu aggressiv geschrieben und passt einfach nicht in das Denkschema einer modernen Gesellschaft. Ich für meinen Teil würde nicht an etwas oder jemanden glauben wollen, in dem/ der zum Mord aufruft und Hetze gegen andere betreibt. Jetzt werden Kritiker sicher sagen, dass die christliche Bibel auch zum Mord aufruft (siehe Deuteronomium, Altes Testament, Zeitpunkt der verfassten Schriften sehr unklar, angebliche Überlieferungen des Moses die wahrscheinlich zunächst mündlich überliefert und viel später niedergeschrieben wurden; hier findet man Aufrufe zur Rache, Mord etc. -> Auge um Auge usw.), was zunächst richtig erscheint.
    Wenn wir aber Bibel und Koran vergleichen wollen so können wir es nicht ohne Weiteres tun! Der Koran stammt direkt von Mohammed, auch wenn dieser ihn nicht selber geschrieben hat, da Analphabet. Die Bibel ist eine Ansammlung von Texten die von verschiedenen Menschen verfasst und überliefert wurden, andere Menschen (Kirchenmänner) haben dann die Texte aussortiert und die für sie geeigneten Texte subjektiv ausgewählt und zu einer Bibel zusammengestellt. Christus selber hat aber keine eigene Bibel oder Ähnliches erstellt. Auch wird Christus von den Moslems als ein „normaler“ Prophet unter den anderen Propheten zeitlich vor Mohammed gesehen, die Juden sehen in Christus keinen besonderen Menschen (keinen Propheten), somit kann man davon ausgehen das die Abstammung der einzelnen Religionen wie folgt aufzureihen ist: zunächst die Juden, von ihnen stammen die Christen ab und später die Moslems die aus den Christen hervorgingen.
    Die Juden begründen ihre Religion auf dem Alten Testament, was auch die Christen und der Islam tun. Die Christen sehen Jesus als Gottessohn (die Juden warten noch auf den Gottessohn), was sie mit samt dem Neuen Testament von den anderen unterscheidet. Der Islam hat ihren Mohammed als den „Überpropheten“ und den von ihm geschrieben Koran.
    Als Resümee kann also gesagt werden dass wir alle eine Familie bezogen auf die Religion sind. Welche der genannten Religionen nun die Richtige ist sollte jeder für sich entscheiden können, ohne Repressionen von anderen deswegen erleiden zu müssen.
    Lessing hat dies in seinem „Nathan der Weise“ sehr schön in der Ringparabel aufgezeigt. (Ein Vater ließ von einem Ring -ein Familienerbstück- Kopien anfertigen, die er an seine drei Söhne weitergab. Nach seinem Tod stritten sich die Söhne darum wer nun den echten Ring hat und wen der Vater somit mehr geliebt hat. Aber vielleicht haben auch alle Söhne nur Kopien erhalten und somit gibt es keinen „echten“ Ring mehr? -> dies bezieht sich auf die drei Religionen: Judentum, Christentum, Islam.)
    Wenn nun eine Religion zur Vernichtung oder auch „nur“ zum Mord gegen die anderen aufruft, so kann man es als Brudermord bzw. Mord innerhalb einer Familie sehen und diese Religion kann für mich persönlich nicht die richtige Religion sein!
    Wenn Gott möchte, dass ich einen anderen Menschen ermorde und dies aus welchem Grund auch immer, dann ist es nicht der richtige Gott für mich! Sollte ich mit Hilfe eines Mordes (siehe die Aufrufe zum Mord an Ungläubigen) den Zugang zum Himmel erlangen, dann sollten wir mal hinterfragen ob nicht vielleicht die Hölle ein schönerer Platz für uns sein könnte.
    Viele vergessen, dass Gott in den unterschiedlichen Religionen den Menschen nicht nur an den Taten sondern auch an seiner inneren Einstellung bewertet. Ein Sünder kann auch Zugang zum Himmel erhalten, wenn er gemordet hat und es später aus tiefstem Herzen bereut; ein Reicher der am Ende seines Lebens seinen Reichtum einer wohltätigen Stiftung vererbt, weil er Angst hat nicht in den Himmel zu kommen erhält nicht automatisch einen Passierschein für die Himmelspforte. Wenn also ein Mensch auf Erden seine Handlungen nur daran misst um in den Himmel zu gelangen, dann sind diese Handlungen nicht aus freien Stücken, sondern vielmehr aus Angst vor der Existenz nach dem Tod bzw. aus purem Egoismus um selbst in den Himmel zu gelangen.
    Der Islam ist ca. 1000 Jahre jünger als das Christentum, wenn wir uns einmal vor Augen halten wie das Christentum vor 1000 Jahren gehandelt hat (Mittelalter), dann sehen wir Parallelen. Heute muss man zum Glück sagen, dass die islamischen Staaten nicht die militärische Macht haben wie es die christlichen Staaten im Mittelalter hatten, sonst könnte sich die zwanghafte Missionierung von Andersgläubigen wiederholen.
    Ich bin gläubiger Christ, was unter anderem auch auf meine Herkunft zurückzuführen ist. Aber ich bin auch ein kritischer Christ, denn ich glaube nicht blind, sondern bin bereit zu hinterfragen. Ich denke und glaube nicht, dass Gott (wie auch immer man ihn in den Religionen nennen mag) ein Gott von dummen hirnlosen Menschen sein möchte, die ihm blinden Gehorsam zusichern. Gott will sicherlich Menschen die ihm gefallen und in der Lage sind selber „gute“ Entscheidungen zu treffen, sollte es nicht so sein, dann hätte er uns nicht als denkende Menschen sondern vielmehr als unkomplizierte Maschinen auf der Erde geschaffen/ zugelassen.
    Was Bibel und Koran sind habe ich bereits oben erläutert. Was aber ist Kirche?
    Kirche, oder auch Gottesmänner sind Helfer, sie sollen mir in meinem Glauben helfen und mich unterstützen. Kirche ist nicht gleichzusetzen mit Religion! Kirche und die Menschen die hinter ihr stehen sind fehlbar. Kirchenvertreter sind nicht besser als die einzelnen Menschen, sie haben auch nicht den Anspruch auf das alleinige Recht und die Richtigkeit ihrer Aussagen (das bezieht sich auf alle Vertreter aller Religionen).
    Als Fazit ist zu sagen, dass für mich persönlich das Judentum und auch das Christentum (mit Ausnahmen einzelner Sekten und auch einzelner protestantischer Abzweigungen, siehe auch den anglikanischen Protestantismus, der aus dem egoistischen Interesse eines einzelnen Königs entstanden ist) als Religion akzeptabel sind. Der Islam, der sich auf den Koran stützt und von Toleranz weit entfernt zu sein scheint kann auf zukünftige Sicht nicht Bestand haben. Die aufgeklärten modernen Menschen können die islamische Religion nicht für sich entdecken und aufgrund neuer moderner Techniken des Informationsaustausches kann es zukünftig keine große Masse an unaufgeklärten Menschen mehr geben. Der Islam und andere unterdrückenden Religionen (wie auch das Christentum im Mittelalter) sind auf unaufgeklärte, wenn nicht gar „dumme“ Menschen angewiesen. Es wird immer von dem Islam als friedliche Religion gesprochen, wenn der Koran die Wurzel des Islam darstellt, dann kann es keine friedliche Religion sein. Sollten aggressive Passagen des Korans abgeschwächt oder geändert werden, dann könnte es sicherlich eine friedliche Religion werden.
    In einem weiteren Vergleich zwischen Christus und Mohammed ist zu erkennen, dass im Gegensatz zu Mohammed Christus niemals zu Gewalt aufgerufen hat, obwohl die damalige Welt aus der heutigen Sicht alles andere als friedlich war.
    Ich bin kein Experte der Religionen, aber ich habe meine eigenen Gedanken auch wenn sicherlich der ein oder andere Gedanke an einigen Stellen nicht immer richtig ist, aber ich weiß dass ich auch nur ein Mensch bin der sich irren kann. Im Gegensatz zu anderen bin ich aber bereit mein Denken ständig zu überprüfen um meine Ansichten mithilfe neuer Erkenntnisse zu korrigieren. Ich bin „aus meiner Sicht“ tolerant, lernfähig und bin nicht für ein sofortiges Verbieten anderer Meinungen! Vielmehr würde ich gerne sehen dass meine Mitmenschen bestimmte Aussagen, Meinungen usw. kritischer reflektieren und nicht Worten glauben, weil sie andere vermeintlich „höher stehende“ Menschen verkünden. Menschen sind Menschen, weil sie sich auch irren können und es auch immer wieder tun!
    Niemand sagt mir was ich zu glauben habe, auch ich werde mich hüten den Moslems zu sagen an was sie glauben sollen!
    -> nicht aus Angst vor Terroristen, sondern aus Respekt vor dem Menschen.
    Wissen steht jedoch über Glauben, auch wenn es die Vertreter der Religionen nicht gerne sehen. Wasser ist feucht, ein Stein ist hart, die Erde ist kugelähnlich … und niemand kann mich von diesem Wissen abbringen. Wenn eine Religion (ich meine nicht Kirche) etwas anderes behauptet, dann ist sie nicht zeitgemäß und sicherlich als falsch anzusehen. Gott hat die Dinge so geschaffen wie wir sie wahrnehmen. Wissen steht also in einer „vernünftigen“ Religion niemals im Gegensatz zum Glauben, wie es viele gerne behaupten. Je mehr Wissen wir anhäufen, umso mehr Fragen und Nichtwissen wird uns vor Augen geführt, was wiederum zu mehr Glauben führt/ führen kann.
    Auf den Film von Wilders möchte ich an dieser Stelle nicht eingehen, da ich mir lieber eigene Gedanken über das Thema mache. An dieser Stelle möchte ich nur erwähnen, dass der Film interessant gemacht wurde und es sehr schwierig wird seine Bilder und Aussagen zu widerlegen, da es sich um wirkliche Zitate aus dem Koran handelt. Das zitierte aus dem Koran lässt sich auch kaum anders interpretieren, da es recht eindeutig geschrieben ist. Auf der anderen Seite versuchen die gewählten Bilder/ Videoausschnitte den Betrachter massiv zu beeinflussen und hindern ihn, durch scheinbar klare Aussagen und Verbindungen zwischen aktuellen kriminellen Ereignissen und dem Koran, an einer eigenen Meinungsbildung. Nicht alle Moslems kennen den Koran wirklich, auch nicht alle Christen kennen die Bibel! Nicht alle Moslems sind gleichzusetzen mit diesen Verbrechern, die gezeigt werden.
    Radikale müssen bekämpft werden!
    Rechte Mitbürger sind nicht immer Neonazis und auch nicht gleich radikal, politische Linke sind nicht gleich radikale RAF-Mitglieder, Moslems sind auch nicht gleich radikal in ihren Handlungen. Eine „radikale“ Denkweise gehört immer verboten, aber das Denken allein ist sehr rühmlich und sollte gefördert werden!
    Es gibt nicht das Perfekte das ist utopisch, aber man kann sich das Beste aus verschiedenen Ansichten für sich zu eigen machen und perfektionieren. Religionen können auch voneinander lernen ohne gleich Gläubige anderer Glaubensgemeinschaften bekehren zu wollen. Es wäre doch eigentlich langweilig wenn alle Menschen gleich denken und gleich glauben würden! Menschen sind vielseitig und so sollte auch die Welt weiter bestehen. Ein Staat mit einer Partei gleicht einer Diktatur in der auch nur einer herrscht.

    Jetzt habe ich viel geschrieben, mehr als ich es wollte. Ich habe eure Aussagen oben gelesen und dachte mir, dass auch ich mal Stellung nehmen sollte.
    Alles was ich geschrieben habe ist meine persönliche Meinung die ich nicht unbedingt anderen aufzwingen möchte, aber für Diskussionen bin ich immer bereit. Sollte ich mich in einigen Fakten geirrt haben, dann bitte ich an dieser Stelle um Korrektur und Richtigstellung des von mir Geschriebenen.

  37. Wilhelm Entenmann

    @36. chubach:

    Ich möchte stichwortartig einige Punkte herausgreifen:

    1. In dem Film Fitna geht es nicht um “die Muslime” sondern um den Koran, also dessen Inhalt und wie dieser realisiert wird.
    Wilders will den Koran entlarven.

    2. Die geschichte des Christentum ist blutig und es hat lange gedauert, bis sich das Christentum zivilisiert hat.
    Der Islam ist jung, befindet sich vielleicht in einer Phase des frühen Christentum.
    Nur: Soll ich deshalb bereit sein über die “Jugendsünden” des Islam hinwegzusehen. Sein pubertäres Verhalten zu ertragen?

    3. Lessing und die Ringparabel
    Eine gern zitierte Geschichte der Ausklärung.
    Diese funktioniert aber nur, wenn sich alle daran halten, diese als Leitlinie ihres Handeln betrachten.

  38. GIMPF Spenden für Taliban - Schoggo-TV

    […] Globale Islamische Medienfront GIMPF sammelt im Internet Geld-Spenden für den Jihad der Taliban in Afghanistan. Mögliche Islamophile Blogger erfahren mehr bei Spiegel Online. […]

Einen Kommentar schreiben